Kapelle Gut Leye

Das Kleinod von Liebfrauen


Willkommen

Wir leben Gemeinschaft

  • gemeinsam beten
  • gemeinsam singen
  • gemeinsam Gott danken
  • sich gemeinsam Kraft geben

Wir würden sie / dich gerne in unserer Gemeinschaft willkommen heißen, 

wenn sie / du willst!

 

Du bist neu hier und möchtest uns kennenlernen?

Komme zu unseren Gottesdiensten und / oder Wortgottesdiensten.

Nach dem Gottesdienst ist vor der Kapelle die Gelegenheit zum persönlichen Austausch z.B.

  • Fragen zu stellen
  • einen guten Tag zu wünschen
  • nach dem Wohlbefinden zu fragen

Das Umfeld der Kapelle Gut Leye

 

Die Kapelle Gut Leye liegt idyllisch im Wald. Der Kapellenraum vermittelt einen familiären Eindruck und kann individuell zur Feier geschmückt werden. 

Das Herrenhaus mit seinem Vorplatz bietet sehr schöne Motive für Erinnerungsfotos.

All diese guten sicht- und fühlbaren Voraussetzungen machen ihre / deine persönliche Feier zur dauerhaften schönen Erinnerung.

Die Kapelle eignet sich für Trauungen, Silber- und Goldhochzeiten usw. und bietet Platz für 120 – 135 Personen.

Gottesdienste


Jeden 1. Sonntag

10:00 Uhr heilige Messe 

Jeden 3. Sonntag

10:00 Uhr Wortgottesdienst

 

Im Anschluss Treffen der Gemeindemitglieder bei Kaffee, Tee und Essbarem zum individuellen Gedankenaustausch und um Kontakte zu pflegen oder neu zu knüpfen.

Kontakt


Kapelle Gut Leye

Gut Leye 1

49076 Osnabrück

Küster: G. Klie

 

Informationen und Termine erhalten Sie über das Pfarrbüro Liebfrauen in Osnabrück-Eversburg, Tel. 0541 125405.

Öffnungszeiten des Pfarrbüros:

Mittwoch

15:00 – 17:30 Uhr

Freitag

09:00 – 11:30 Uhr.

Ansprechpartnerin

Pfarrsekretärin Frau Joostberens.

liebfrauen.osnabrueck@bistum-osnabrueck.de

Wegbeschreibung


... weil es doch etwas schwierig zu finden ist:

 

https://www.neue-strassen.de/niedersachsen/osnabrueck/gut-leye


Kapelle Gut Leye - heute

Die Kapelle Gut Leye hat durch die gläubigen Menschen, die getreu regelmäßig am Gottesdienst teilnahmen und nehmen mit Gesang und Gebet ihr besonderes Flair erhalten. Hinzu kommt der einmalige Klang der Orgel, der jede kirchliche Feier zum Genuss werden lässt.

Quelle: Brinkmann: Orgel 


Das Altarbild

Jesus beim letzten Abendmahl mit seinen Jüngern:

So wie er dort sichtbar als Mensch bei seinen Jüngern ist, so ist Gott für uns unsichtbar stets bei uns. Er begleitet uns treu auf unserem individuellen Weg durchs Leben.

Quelle: Brinkmann 


Jesus auf dem Arm seiner Mutter

zeigt die Verbindung Jesus zur Mutter und Jesus Verbindung zur Welt.

Die Muttergottes als seinen Thron und die goldene Kugel als Symbol der Erdkugel. Diese gehört ihm. Seine linke Hand ruht auf ihr. Die rechte Hand ist zum Schwur erhoben. Dies zeigt uns seine Treue zu uns Menschen auf der Erde.

Quelle: Brinkmann