Solidaritätsaktionen in Coronazeiten

Aktion Einkaufsengel

Unter diesem Motto findet eine Solidaritätsaktion bei uns in der Pfarrei Dom St. Petrus statt. Für alle älteren oder auch jüngeren Menschen, die zur Risikogruppe des Corona Virus gehören, übernehmen wir gerne Einkäufe und Besorgungen in Supermärkten oder Apotheken.

Melden Sie sich für Unterstützung unter folgender Nummer: 0178 8910432

Gerne nehmen wir ihre Anrufe von 9:00 bis 14:00 Uhr entgegen. Sie dürfen sich auch gerne melden, wenn sie uns unterstützen möchten!


Finanzielle Nothilfe von Bistum & Caritas

Gerade einkommensschwache Familien trifft die Coronakrise u.U. besonders hart. „An einigen Orten musste das Angebot der Tafeln geschlossen werden, kostengünstige Lebensmittel sind weniger verfügbar, Kinder müssen wegen KiTa- und Schulschließung zuhause bleiben und nehmen weniger Mahlzeiten in ihrer Einrichtung ein“. Für davon betroffene Familien sind kleine finanzielle Nothilfen bei der Caritas zu bekommen.

 

Auch bei der technischen Ausstattung für die Teilnahme am virtuellen Klassenzimmer gibt es Unterstützung. Wo stelle ich welchen Antrag, wie komme ich möglichst schnell an die geeignete Hardware?

Der Caritasverband für die Diözese Osnabrück e.V. unterstützt die Initiative "Schulcomputer sofort!" des Erwerbslosenvereins Tacheles e.V.

 

Melden Sie sich bei der allgemeinen sozialen Beratung: 0541-3410.


Musikalische Aktionen vor Seniorenheimen

Die Freiwilligen-Agentur sucht musikalische Freiwillige, die Interesse daran haben, vor Seniorenheimen aufzutreten, um den älteren Menschen, die unter Ausgangs- und Besuchsverboten leiden, den Alltag zu verschönern. Wer darüber hinaus noch über technische Fertigkeiten sowie Ausrüstung verfügt oder sich gerne organisatorisch bei der Aktion beteiligen möchte, kann sich ebenfalls gerne bei uns melden

 

Wenn Sie gerne bei der Aktion mitmachen möchten oder Fragen haben, steht die Freiwilligenagentur Ihnen gerne unter der Nummer 0541 323 4494 zur Verfügung (Mo-Do 9 – 17 Uhr, Fr 9 – 13 Uhr).

 

Falls Sie gerne mit musizieren möchten, aber noch weitere Mitstreiter_innen suchen, melden Sie sich gern im Pfarrbüro Dom St. Petrus.


Offener Garten Osnabrück

Geschlossene Kindergärten, Schulen sowie Spielplätze und kein eigener Garten? – trotz des frühlingshaften Wetters bleibt es vielen Kindern leider vorenthalten im Grünen zu spielen.

 

Mit dem Projekt „Offener Garten Osnabrück“ hilft die Freiwilligen-Agentur diesen Familien. Viele engagierte Osnabrücker stellen dabei ihre Privatgärten (teils schon mit Spielgeräten) für einige Stunden in der Woche für Familien zur Verfügung, um die Kinder dort spielen und toben zu lassen.

 

Bei Interesse können sich die betroffenen Familien bei der Freiwilligen-Agentur melden. Diese versucht, Gärten aus der Nähe für die Hilfesuchenden zu finden. Dabei soll wie immer darauf geachtet werden, dass direkter persönlicher Kontakt vermieden bzw. zumindest einen Sicherheitsabstand von mindestens zwei Metern zwischen den Gartenbesitzern und den Familien eingehalten wird.

 

Wenn Sie gerne bei der Aktion mitmachen möchten oder Fragen haben, steht die Freiwilligenagentur Ihnen gerne unter der Nummer 0541 323 4494 zur Verfügung (Mo-Do 9 – 17 Uhr, Fr 9 – 13 Uhr).

Download
Handzettel_A5_offener Garten_0420_final_
Adobe Acrobat Dokument 802.0 KB

Initiative: Kneipenhelfer Osnabrück

Vier junge Osnabrücker machen sich stark für die Unterstützung der Osnabrücker Kneipenszene in dieser Zeit:

 

„Hilf’ mit, unsere Kneipenkultur zu erhalten! Einnahmeausfälle während der Corona-Krise machen unseren Wirten schwer zu schaffen. Die Situation wird zunehmend existenzbedrohend. Wir geben unseren Kneipiers die Unterstützung, die sie gerade dringend brauchen.

 

Mit dem Kauf eines unserer exklusiven T-Shirts und Hoodies erhältst Du nicht nur Dein persönliches Kleidungsstück im Zeichen der Solidarität, sondern unterstützt aktiv Deine Lieblingskneipe und lokale Wirte in Osnabrück! 100 % des Gewinns werden direkt und zeitig an die Wirte weitergereicht, damit diese die Einnahmeeinbußen während der Corona-Zeit besser kompensieren können.“

 

Nähere Informationen und die Möglichkeit diese Initiative zu unterstützen finden sie unter:

 

https://www.kneipenhelfer-os.de/